Unser Blog richtet sich an Sportler, die im Fitnessstudio trainieren. Hier können sowohl Profis als auch Amateure teilnehmen. Hier finden Sie verschiedene Blogeinträge zum Fitnessstudio und Training. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit dem Angebot unserer Website vertraut zu machen und regelmäßig zu besuchen!

Wie kann man Körperfett effektiv und schnell reduzieren?

schnell reduzieren

Trotz der Tatsache, dass Fettgewebe eine wichtige Rolle in unserem Körper spielt, kann sich sein Überschuss als sehr gefährlich für uns herausstellen. Deshalb ist es so wichtig, seinen Überschuss zu reduzieren. Wie kann man effektiv Körperfett reduzieren? Welche Aspekte sind besonders zu beachten, um mit dem Endergebnis voll zufrieden zu sein? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im folgenden Artikel, zu dessen Lektüre wir alle interessierten Leser einladen.

Grundlegende Informationen über Körperfett

Fettgewebe befindet sich hauptsächlich in der subkutanen Schicht. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es eine hohe Energiedichte aufweist und zusätzlich relativ schlecht hydratisiert ist. In unserem Körper erfüllt es drei Grundfunktionen: isolierend, energetisch und schützend. Es wird durch einen Energieüberschuss verursacht, der meistens aus Zuckern stammt. Es geht durch den Blutkreislauf zu Präadipozyten unter der Haut, die sich später in reife Adipozyten, d. h. Fettzellen, umwandeln.
Es gibt bestimmte Körperfettwerte, die allgemein als normal angesehen werden. Sie unterscheiden sich nach Geschlecht. Es wurde angenommen, dass bei Männern das optimale Niveau zwischen 12 und 20 % schwankt, während es bei Frauen zwischen 20 und 30 % liegt. Es wird angenommen, dass wir etwa 7000-9000 kcal verbrennen müssten, um 1 kg Körperfett zu reduzieren.

Reduzierung des Fettgewebes durch Ernährung

Eine der Möglichkeiten, Körperfett zu reduzieren, ist die richtige Ernährung. Die Grundregel, die zu befolgen ist, sind häufige Mahlzeiten, deren Volumen jedoch proportional kleiner sein muss. Es wird empfohlen, je nach individuellen Vorlieben und Möglichkeiten etwa alle 2-3 Stunden zu konsumieren. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit des Naschens. Es lohnt sich, ballaststoffreiche Produkte zu wählen – dies garantiert ein lang anhaltendes Völlegefühl.
Besonderes Augenmerk sollte auf den Kalorienhaushalt gelegt werden, d. h. auf die Differenz zwischen der dem Körper zugeführten Energiemenge und der von unserem Körper verbrauchten Energiemenge, um grundlegende Lebensfunktionen aufrechterhalten zu können (dies ist der sogenannte Kalorienbedarf). Wir können drei Arten von Bilanzen unterscheiden: positiv, null und negativ. Bei der Reduzierung des Fettgewebes sollte ein Kaloriendefizit verwendet werden – dann ist die zugeführte Energiemenge geringer als die verbrauchte, und folglich ist es möglich, belastendes Fettgewebe zu verbrennen. Wir können das Kaloriendefizit selbst mit einfachen Formeln berechnen.
Zu den zugelassenen Produkten gehören alle Gemüsesorten (gelegentlich auch eingelegte und konservierte), Obst, Nüsse, Körner, Getreide, fettfreies Fleisch, magere Würste, Fisch, Eier und Gewürze. Verarbeitete Lebensmittel, insbesondere solche, die Zucker enthalten, sollten vermieden werden. Getreide- oder Mehlprodukte sowie Knollen (Kartoffeln, Rüben) sind ebenfalls verboten. Sie sollten Hülsenfrüchte, Trockenfrüchte, Fleischnebenerzeugnisse, fertige Gewürze, alkoholische Getränke und Gelatine vermeiden. Produkte wie Oliven, Nüsse, Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Eigelb, Kürbiskerne oder Nudeln können nur in geringen Mengen konsumiert werden.

Reduzierung des Fettgewebes durch Krafttraining

Angemessenes Krafttraining kann für die Fettverbrennung von großer Bedeutung sein. Basierend auf den Untersuchungen wurde der Schluss gezogen, dass der gesamte Prozess der Reduzierung bis zu 36 Stunden nach dem Training dauert, was sicherlich bemerkenswert ist. Während dieser Zeit ist der Körper imstande, ohne Anstrengung 10 Kalorien pro Stunde zu verbrennen. Jegliche Kraftübungen sollten vor dem Cardio-Training durchgeführt werden, das im weiteren Verlauf dieses Artikels behandelt wird. Dies ist wichtig, da die Kohlenhydratreserven des Körpers viel geringer sind und folglich beim Cardio Energie aus Fetten gewonnen wird. Zu Beginn Ihres Abenteuers im Fitnessstudio wird ein FBW-Krafttraining empfohlen. Wir engagieren dabei alle Muskeln während der Trainingseinheit. Infolgedessen verbrennen wir effektiv Fett und entwickeln gleichzeitig unsere eigene Figur gleichmäßig.

Reduzierung des Fettgewebes durch Cardio-Training

Das Cardio-Training zeichnet sich durch eine stetige Anstrengung aus, die normalerweise 30 bis 60 Minuten dauert. Unsere Herzfrequenz wird etwas höher und unsere Körpertemperatur steigt, wodurch Fett in Energie umgewandelt wird. Mit anderen Worten, es ist eine aerobes Training mittlerer Intensität. Beispiele sind Gehen, Laufen, Radfahren, Cross-Trainer. Man sollte sich jedoch der Tatsache bewusst sein, dass Cardio-Training im Allgemeinen als wenig wirksam angesehen wird. Dies hat viele Gründe. Laut Fachleuten kann sich der Körper schnell an körperliche Aktivität anpassen (sogar innerhalb von 2 Wochen), daher muss die Trainingsintensität erhöht werden. Darüber hinaus steigt der Cortisolspiegel an, was sich negativ auf den Körper auswirkt. Es ist also eine Methode, die wir nur für kurze Zeit erfolgreich anwenden können.

Reduzierung des Fettgewebes durch Nahrungsergänzung

Um das Fettgewebe zu reduzieren, wird eine angemessene Nahrungsergänzung empfohlen Weit verbreitet sind Fettverbrenner. Dies sind Substanzen, die das Verbrennen von Gewebe direkt beschleunigen. In der Regel ist es möglich, den Stoffwechsel zu verbessern, möglicherweise die Thermogenese des Körpers zu erhöhen. Einer der Fettverbrenner ist Clenbuterol, das als anaboles Steroid eingestuft wird und wie das Schilddrüsenhormon T3 in Kombination mit Testosteron als eine der besten Kombinationen bei der Reduzierung am Steroidzyklus gilt.
Die Reduzierung von Fettgewebe kann durch die oben genannten anabolischen Steroide erfolgen. Am beliebtesten ist Testosteron, ein bekanntes männliches Sexualhormon. Steroide können den Wasserverlust des Körpers beschleunigen und den Stoffwechsel effektiv steigern. Sie sind günstig für den Verlust von hartnäckigem Bauchfett. Ebenfalls verbreitet sind: Trenbolon, Ephedrin, Salbutamol. Letzteres basiert auf der Stimulation von Beta-Rezeptoren, und infolgedessen wird die Körperthermogenese erhöht, was den Fettreduktionsprozess erheblich beschleunigt und erleichtert. Das T3-Schilddrüsenhormon ist für den Stoffwechsel verantwortlich – es bestimmt die Geschwindigkeit unseres Stoffwechsels. Es wird in verschiedenen Arten von Reduzierungszyklen eingesetzt und gilt als einer der effektivsten Fettverbrenner.